Profil – Alleinstellungsmerkmal

Wir sind eine Schule, die bei den Stärken der Schüler ansetzt und mit ihnen passgenaue Zukunftsperspektiven entwickelt.

Wir fördern die individuellen Begabungen der Schülerinnen und Schüler und bieten dafür ein breites Spektrum an Lernarrangements an: Wahlmöglichkeiten bei den Schwerpunktklassen, besonderes Profil " Engineering", vielfältige AGs (Schulgarten, Technik, Schach, Kanu, Schulzeitung, Handarbeit, Kochen/Backen, Ski, Musiktheater, Ensemble, ...).

Wir sehen Vielfalt als Stärke, das Lehrerkollegium hat sich in der schulinternen Fortbildung „Vielfalt fördern" qualifiziert.

Wir bieten für technisch interessierte Schülerinnen und Schüler die Fächer Arbeitslehre, Engineering und in der Oberstufe einen Technikleistungskurs an. Parallel dazu arbeiten wir mit der Hochschule Hamm-Lippstadt zusammen.

Wir vermitteln innovative Methoden und Medienkompetenz. Dazu setzen wir u.a. das iPad ein und arbeiten mit dem Medienzentrum zusammen.

Wir fördern ganzheitliches, lebensnahes, praxisorientiertes Lernen. Dazu führen wir regelmäßig Projekte durch (Projektwoche, Projekttage)..

Wir verstehen uns als lernende Organisation. Deshalb arbeiten wir in verschiedenen Netzwerken mit und nehmen fortwährend an Fortbildungen teil.

Wir sind DFB-Stützpunktschule und fördern entsprechende Fußballtalente.

Wir sind „Fairtrade School" und „Schule der Zukunft (...)“. Deshalb arbeiten wir mit dem „Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung" (e.V.) zusammen und vermitteln mit verschiedenen Projekten die Bedeutung von sozialer, globaler Verantwortung.

Wir sind „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". In dem Zusammenhang haben wir uns verpflichtet, jährlich Projekte gegen Rassismus durchzuführen.

Wir sind mit dem Titel „Starke Schule" und dem Berufswahlsiegel für unsere fundierte Berufswahlförderung ausgezeichnet worden. Dazu gehören u.a. ein ausführliches Beratungskonzept, die gute Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern, das Konzept unserer Schülerfirma, für das wir mit dem IHK-Schulpreis ausgezeichnet wurden, und die Umsetzung der Vorgabe „Kein Abschluss ohne Anschluss".