Bausteine der Studien- und Berufsorientierung in der Oberstufe

  • Potentialanalyse durch Selbsterkundungstool der Agentur für Arbeit
  • Durchführung in 11.2
  • in Zusammenarbeit mit StuBos (Einführung, Sammlung von Ergebnissen)
  • Aufbau eines Portfolios, beginnend mit den Ergebnissen des Selbsterkundungstools der Agentur für Arbeit
  • Durchführung eines Assessment-Centers mit außerschulischem Kooperationspartner in der Projektwoche
  • verbindliches Angebot für alle Oberstufenschüler
  • Informationen über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten, Auslandsaufenthalte, Finanzierung etc.
  • Vorbereitung der Veranstaltung mit Schülervertretern
  • Nachbereitung mit Referenten und Schülern
  • Alle zwei Jahre finden in Hamm Hochschultage statt. Das bedeutet: Vertreter verschiedener Hochschulen stellen ihr Programm in Hammer Bildungsinstitutionen vor. Die gesamte Oberstufe nimmt daran teil.
  • Außerdem besuchen Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 13 Anfang des Jahrs eine Hochschule ihrer Wahl in der Nähe von Hamm.
  • Workshop des Technik-Kurses mit der Wirtschaftsförderung Hamm (Jahrgang 11)
  • Workshop des Biologie-Kurses zur Gewässeranalyse an der Sorpe (Jahrgang 12)
  • Workshop des Chemie-Kurses im chemischen Labor der HSHL (Jahrgang 12)
  • für Oberstufenschüler, die eine Ausbildung anstreben
  • für Neugierige, die noch nicht genau wissen, welchen Weg sie einschlagen möchten
  • Teilnahme je nach Wunsch, nicht obligatorisch für die Jahrgänge der Oberstufe
  • Beratung durch StuBos und Berufsberater der Agentur für Arbeit sowie Hochschulberater
  • wöchentliche auch ohne Absprache (StuBo)
  • monatliche Termine nur mit Absprache (Berufsberater)
  • einmaliger Termin der Hochschulberater (am oben genannten Studien- und Berufswahltag) mit und ohne Anmeldung
  • Einzelberatung zum Zweck der Standortortbestimmung, der Entscheidungskompetenz, unter Einbeziehung aller sonstigen (persönlichen, familiären etc.) Faktoren und ggf. Verweis auf weitere Beratungsinstanzen
  • Praktika in Jahrgang 12
  • Vorbereitung auf die Arbeitswelt
  • Erstellung einer wissenschaftspropädeutischen Facharbeit
  • Durchführung in 12.1
  • Vorbereitung im Unterricht