Der Ankerplatz

„Je höher die Wellen, desto wichtiger der Anker.“

Karl-Heinz Karius

Was ist der Ankerplatz?

Der Ankerplatz in der Friedensschule ist die zentrale Anlaufstelle für die SchülerInnen, ihre Eltern, die LehrerInnen sowie weitere am Schulleben Beteiligte auf der kleinen Seite. Hier werden Strategien entwickelt und Unterstützung angeboten, um Schwierigkeiten, die im Schulalltag auftreten können, lösungsorientiert zu bewältigen. 

Wen finde ich im Ankerplatz?

Im Ankerplatz arbeitet ein multiprofessionelles Team, bestehend aus SchulsozialarbeiterInnen und LehrerInnen:

Wann ist der Ankerplatz besetzt?

An jedem Schultag von der 2. bis zur 6. Stunde. Montags und donnerstags außerdem noch in der 8. Stunde.

Wo finde ich den Ankerplatz?

Auf der kleinen Seite in Raum 6103 – im 5er/6er Trakt direkt links neben der Eingangstür zum Gang.

Für wen ist der Ankerplatz?

Unser Angebot richtet sich an SchülerInnen, LehrerInnen sowie Eltern und Erziehungsberechtigte:

Den SchülerInnen bieten wir einen geschützten und ruhigen Raum, in dem sie z.B.
– ihre Sorgen und Probleme mit Vertrauenspersonen besprechen und bearbeiten können
– in konfliktbelasteten Situationen Hilfe erfahren können
– in einzelnen Unterrichtsstunden individuell an ihrem Unterrichtsmaterial arbeiten können, wenn ein Verbleib in der Klasse im aktuellen Unterrichtsgeschehen nicht möglich ist
– regelmäßige Treffen wahrnehmen können, um individuelle Ziele zu vereinbaren und Unterstützung zu deren Erreichung zu erhalten

Den Eltern und Erziehungsberechtigten bieten wir z.B.:
– Begleitung und Unterstützung bei Kommunikationsprozessen zwischen Elternhaus und Schule
– Aufbau von Netzwerkstrukturen zwischen Elternhaus und den verschiedenen Bereichen der Jugendarbeit in Hamm
– Beratung und Unterstützung in Erziehungsfragen

Den LehrerInnen bieten wir eine zentrale Anlaufstelle zu allen Themen rund um Erziehung und Unterricht, z.B.:
– Beratung im Bereich der individuellen Förderung
– kollegiale Fallberatung/Unterstützung in konfliktbelasteten Situationen
– Begleitung bei Elterngesprächen
– Aufbau von Netzwerkstrukturen zwischen Schule und den verschiedenen Bereichen der Jugendarbeit in Hamm

Die Friedensschule soll für alle SchülerInnen ein Ort des Wohlfühlens und des freudigen Lernens sein.
Oberstes Ziel des Ankerplatzes ist es daher, für alle SchülerInnen eine regelmäßige und ungestörte Teilnahme am regulären Unterrichtsgeschehen zu gewährleisten.
Dies stellt für uns den Schlüssel dazu dar, den individuell besten Bildungsweg für alle SchülerInnen zu erreichen.
Sehr wichtig und unabdingbar ist uns dabei die vertrauensvolle und engagierte Zusammenarbeit zwischen allen am Erziehungsprozess Beteiligten.