Projektunterricht: „Unsere Schule ist für alle da!“

Link zum Original-Artikel von Niklas Vogel, Bundeszentrale für politische Bildung vom 15.8.2016 Die fünfte Klasse der Friedensschule Hamm begleitete zwei gehbeeinträchtigte Mitschüler im Schulalltag, um deren Erfahrungen zu teilen. Ihre Beobachtungen hielten sie auf der Wandzeitung fest und warben öffentlich für Unterstützung ihrer Verbesserungsvorschläge. Ein erfolgreicher Ansatz – für die Inklusion an der Schule ebenso…

weiterlesen →

Argumentationstraining gegen Rassismus

Mit dem Verein „Gegen Vergessen – für Demokratie“ und der Bundeszentrale für politische Bildung werden interessierte Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 11/12 als Trainer ausgebildet, die Zehntklässler bei ihren Argumentationen gegen Rechtsextremismus stärken. Oberstufenschüler engagieren sich weiter gegen Rassismus Am vergangenen Montag fand erneut das „Argumentationstraining gegen menschenfeindliche Äußerungen“ mit Schülerinnen und Schülern des elften Jahrgangs…

weiterlesen →

Seminar in Dortmund: Nazis im Alltag begegnen – Zivilgesellschaft stärken

Am 16. Dezember 2017 nahmen wir, die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Sozialwissenschaften, an einem Trainingsseminar in Dortmund teil, in dessen Rahmen wir die richtigen Verhaltensweisen gegenüber Begegnungen mit Rechtsradikalen übten. Dazu wurden zunächst Einführungsübungen zum Thema „Deeskalation“ durchgeführt sowie der genaue Gewaltbegriff definiert und auf Plakaten fest gehalten. Die Methoden zum Vermitteln der Inhalte…

weiterlesen →

Politik und Schule: Bildungsausflug nach Düsseldorf

Am 13.02.2019 ist es wieder so weit: Zusammen mit der Sparda-Bank Hamm fahren Schülerinnen und Schülern des Grundkurses Sozialwissenschaften in die Landeshauptstadt Düsseldorf. Dort nehmen sie an einer Führung durch den Landtag und an einer Besichtigung des Plenarsaales teil und haben die Möglichkeit, mit Politikerinnen und Politikern über aktuelle Fragen zur Politik zu diskutieren. Weiteres kann man…

weiterlesen →

Politik hautnah: Ein Besuch im Europaparlament in Brüssel/Belgien

Am 23. Januar 2017 erkundeten 44 engagierte Sozialwissenschafts- und Französischschülerinnen und Schüler der Oberstufe der Friedensschule Hamm das Europaparlament in Brüssel. Während eines gemeinsamen Mittagessens im Besucherzentrum des Parlaments erläuterte Frau Sippel, EU-Abgeordnete aus der Fraktion der Sozialdemokraten, Ihren Werdegang und Arbeitsalltag. In der anschließenden offenen Gesprächsrunde stieß auch Herr Köster, ebenfalls EU-Abgeordneter aus der…

weiterlesen →

Friedensschüler erneut in Paris

39 Französischschüler der Klassen 8 bis 12 besuchten zum Teil erstmalig, zum Teil erneut die französische Hauptstadt Paris gemeinsam mit der Französischlehrerin und Organisatorin Frau Blum sowie weiteren Kollegen. Ihr Interesse galt nicht nur den vielen  historischen, künstlerischen und architektonischen Attraktionen der Metropole, sondern auch dem besonderen Flair dieser lebendigen Stadt. Insbesondere vom Wasser aus versprühen…

weiterlesen →

Parisfahrt 2016: Au revoir, Paris!

Am gefühlt heißesten Tag des Jahres, am 26.08.16, folgten 40 begeisterte OberstufenschülerInnen aus den Jahrgängen 11 bis 13 und fünf LehrerInnen der Friedensschule den SPUREN DER FRANZÖSISCHEN REVOLUTION in Paris. Die intensiven und umfangreichen Planungen haben sich sowohl für Frau Blum, Französischlehrerin sowie Initiatorin der Fahrt, als auch alle anderen Parisreisenden gelohnt: Ohne nennenswerte Zwischenfälle…

weiterlesen →

Parisfahrt 2015

Am 27.08.2015 um 23 Uhr war es endlich soweit: Die Französischlehrerinnen Frau Blum, Frau Datema und Frau Grote Umlauf gingen mit 44 ihrer FranzösischschülerInnen der Jahrgangsstufen 8 bis 13 sowie einigen weiteren frankophilen Schülern auf Tour. Ziel: PARIS, Hauptstadt Frankreichs, Stadt der Mode, der Liebe, der Kunst und Musik… Nach einer im Bus verbrachten, verregneten…

weiterlesen →